Heute gibt es Bratlinge!

So vielfältig wie ihre Bezeichnungen: Frikadellen, Buletten, Pflanzerl, Veggie-Burger... die Bratlinge schmecken auch kalt als Snack zum Picknick oder als Ersatz für das klassische Pausenbrot.

Rezept herunterladen (PDF-Datei) 

Zutaten | 12 Kinder

  • 1 kg Brokkoli
  • Salz + Pfeffer
  • 2 Zwiebeln
  • 1 EL + 4 EL Bratöl oder Butterschmalz
  • 200-250 g zarte Haferflocken
  • 100 g gemahlene Haselnüsse
  • 3 gelbe Paprika

Zutaten | 2 Kinder + 2 Erwachsene

  • 500 g Brokkoli
  • Salz + Pfeffer
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL + 2 EL Bratöl oder Butterschmalz
  • 100-120 g zarte Haferflocken
  • 50 g gemahlene Haselnüsse
  • 1-2 gelbe Paprika (je nach Größe)

Küchenwerkzeug

  • Küchenmesser
  • Schneidebretter
  • großer Topf mit Deckel
  • Topflappen
  • Kartoffelstampfer
  • 2 große, beschichtete Pfannen
  • Kochlöffel
  • Küchenwaage
  • Pfannenwender
  • 2 große Teller

Saisonale Alternativen

Der Brokkoli kann auch durch Blumenkohl ersetzt werden. Im Herbst und Winter nehmen Sie Kürbis (Hokkaido) oder Pastinaken. Je nach Gemüsesorte ändern sich Garzeit und Menge der Haferflocken zum Binden. Anstelle der Haselnüsse können Sie auch gemahlene Mandeln oder Sonnenblumenkerne verwenden.

Arbeitsschritte

1

Den Brokkoli waschen und die Röschen abschneiden. Den Strunk schälen und klein würfeln.

2

Zwiebeln halbieren und auf die Schnittfläche legen. Die Zwiebelschale zur Wurzel hin abziehen. Zwiebeln klein würfeln. 1 EL Öl in einem großen Topf auf mittlerer Stufe erhitzen und Zwiebelwürfel darin glasig dünsten.

Unterstützen Sie die Kinder bei Bedarf beim Durchschneiden und Würfeln der Zwiebeln.

3

Den Brokkoli zur Zwiebel geben, vorsichtig etwas Wasser und Salz zufügen und abgedeckt zum Kochen bringen. Das Gemüse für etwa 10-15 Minuten garen.

Achtung bei der Zugabe des Wassers, Spritzgefahr! Das Gemüse gart auch im heißen Dampf, es muss nicht vollständig mit Wasser bedeckt sein. So bleiben mehr Nährstoffe im Gemüse enthalten.

4

Eventuell Kochwasser abgießen, dann Haferflocken und Haselnüsse zur heißen Gemüsemasse in den Topf geben. Alles gut vermischen, stampfen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und kurz quellen lassen.

Das Abschmecken übernehmen die Kinder gemeinsam.

5

Paprika waschen, halbieren, Stiel und Kerne entfernen. Die Paprika klein würfeln und zur Seite stellen.

6

Aus der Masse mit den (feuchten) Händen 12 Bratlinge formen und auf Tellern ablegen.

Für besseren Halt die Bratlinge fest zusammendrücken.

7

Das restliche Öl in zwei Pfannen auf mittlerer Stufe erhitzen. Die Bratlinge von beiden Seiten je ca. 5 Minuten braten. Erst wenden, wenn die Unterseite leicht gebräunt ist. Fertige Bratlinge mit den Paprikawürfeln bestreut servieren.

Unterstützen Sie die Kinder bei Bedarf beim Anbraten und Wenden.

Noch mehr Rezepte...

Gurken-Wasser

Mit frischen Kräutern und Gemüse oder Früchten ist im Handumdrehen eine frisch-fruchtige Abkühlung der etwas anderen Art gezaubert.

Zum Rezept 

Schwarz-Weiß-Schnitte

Belegtes Brot mit Käse oder Wurst kennt jedes Kind. Wie wäre es zur Abwechslung mit Obst und Gemüse? 

Zum Rezept

Nudeln mit Gemüsesauce

Was gibt es im Winter schöneres als drinnen vor einer dampfenden Portion Nudeln mit knackigem, bunten Gemüsezu sitzen?

Zum Rezept

Kartoffel-Gemüse-Stampf

So wandelbar wie der Geschmack selbst: Ob kartoffelig gelb, karottenorange oder erbsengrün - der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Zum Rezept